landwirtschaft

Unsere Landwirtschaft besteht aus 8 ha Ackerbau und 3 ha Waldwirtschaft.

In unserem Stall haben wir Platz für 270 Mastschweine.

 

Wir bekommen die Ferkel mit einem Durchschnittsgewicht von 35 kg (d.h. sie sind ca. 12-13 Wochen alt) ausschließlich von einem Partnerbetrieb aus der Umgebung.
Die Tiere werden bei uns mind. 6 - 7 Monate gemästet, bevor wir diese am eigenen Hof schlachten.

 

Aktuell haben wir auch 25 Stück Duroc-Schwäbisch Hällisch - Freilaufschweine.
Diese durften mind. 6 Monate am Niederberg, beim "Mautner Seppi" verbringen.
 

Stressfreie Schlachtung können wir garantieren, da unsere Tiere bereits am Vortag der Schlachtung in den eigens dafür eingerichteten Ruheraum gebracht werden. Somit können wir den Tieren den eventuell sehr langen Transportweg zu einem Schlachthof und den damit verbundenen Stress ersparen.

 

Da wir jede Woche am eigenen Hof schlachten, können wir unseren Kunden immer Frischfleisch anbieten.

Wir sind bereits seit vielen Jahren ein GMO-freier Betrieb.

Das heißt, wir füttern unseren Schweinen ausschließlich
gentechnisch unveränderte Futtermittel
Mais und Getreide stammen 
aus dem eigenen Ackerbau. 
Gentechnisch unveränderter Soja kommt vorwiegend aus dem Donaugebiet. 

Ergänzend kommt eine speziellen Kräuter-Kren-Mischung, effektive Mikroorganismen und Zeolith zur Fütterung hinzu. Somit können wir auch auf Antibiotika verzichten!

Höchste Fleischqualität erreichen wir auch durch die Reifezeit.
Erfahren Sie mehr über die Veredelung und Vermarktung

Schw%25C3%25A4bHall-Duroc_20_edited_edit
Schw%25C3%25A4bHall-Duroc_20_edited_edit
Panorama3
Panorama3
Schweine
Schweine
1/1